Hyaluronspritze, Hyaluronsäure Spritze, Lüneburg


Die verschiedenen Hyaluronsäure-Zusammensetzungen

Herstellung von Hyaluronsäure

In meiner Praxis kommen die Präparate der österreichischen Firma Croma zum Einsatz.
Das von der Firma Croma vertriebene Hyaluron wird biosynthetisch hergestellt, was meint, dass es aus Bakterienkulturen gewonnen wird. Das in jeder Hyaluronspritze enthaltene Hyaluron ist nicht tierischen Ursprungs. Das ist wichtig zu wissen, weil dadurch die Gefahr von allergischen Reaktionen fasst vollständig ausgeschlossen ist.

 

Unterschiedliche Hyaluronsäurezusammensetzungen

Eine Hyaluronsäure Spritze kann unterschiedlich zusammengesetzte Hyaluronsäure enthalten. Unterschieden wird zwischen Hyaluronsäure, die:

  • unvernetzt
  • leicht
  • mittel
  • hoch vernetzt ist

Je höher die Vernetzung ist, umso:

  • zäher (visköser) ist die Hyaluronsäure
  • desto stärker ist die Wasserbindungsfähigkeit und damit die Hebekraft (Füllereffekt)
  • länger hält die Wirkung an

Welche Hyaluronspritze eingesetzt wird, hängt vor allem vom Ausgangszustand der Haut und von dem zu erreichendem Ziel ab.

 

Unvernetzte Hyaluronsäure

Dabei handelt es sich um die Hyaluronspritze Princess® RICH. Die Anwendung erfolgt beim altersbedingten Verlust an Hyaluronsäure, um durch eine verbesserte Feuchtigkeitsbindung den Tonus und die Elastizität der Haut zu verbessern. Sie ist geeignet für:

  • feine Fältchen wie Krähenfüße
  • Lach- oder Raucherfältchen rund um den Mund

Injektionstiefe: Oberflächliche Hautschicht (Epidermis)

Das folgende Foto zeigt, in welcher Schicht der Haut das unvernetzte Hyaluron eingebracht wird:

Behandlungshäufgkeit: Sie liegt, je nach Zustand der Haut, bei ein oder zwei zusätzlichen Sitzungen im dreiwöchigen Abstand.

Wirkdauer: Da sie unvernetzt ist, beschränkt sich der leicht auffüllende Effekt auf nur wenige Wochen.

 

Leicht vernetzte Hyaluronsäure

Dabei handelt es sich um die Hyaluronspritze Princess® FILLER.

Die Anwendung:

  • Sie ist die Hyaluronsäure mit dem breitesten Einsatz
  • Korrektur von mäßigen Gesichtsfalten und zur Vergrößerung des Lippenvolumens

Injektionstiefe: Mittlere bis tiefe Hautschichten (Dermis)

Das folgende Foto zeigt, in welcher Schicht der Haut das leicht vernetzte Hyaluron eingebracht wird:

Wirkdauer: bis zu 9 Monate

 

Mittel vernetztes Hyaluron

Dabei handelt es sich um die Hyaluronspritze Princess® VOLUME.

Die Anwendung: erfolgt zur Korrektur von tiefen Falten bzw. Fältchen und zur Schaffung oder Wiederherstellung des Gesichtsvolumens.

Injektionstiefe: tiefe Dermis oder unterhalb der Haut (Subkutis)

Das folgende Foto zeigt, in welcher Schicht der Haut das mittel vernetzte Hyaluron eingebracht wird:

Wirkdauer: mindestens 9 Monate

 

Hoch vernetzte Hyaluronsäure

Dabei handelt es sich um die Hyaluronspritze Princess® VOLUME PLUS.

Diese Hyaluronsäure Spritze entfaltet aufgrund ihrer hohen Vernetzung die stärkste Hebewirkung (Füllereffekt). Die Anwendung erfolgt zur rekonstruktiven Behandlung z.B. bei:

  • Schrumpfung von konturgebenen Fettgewebe im Gesichtsbereich (sog. Lipoatrophie)
  • Dellenbildung nach Fettabbau
  • entstellenden Narben
  • Asymmetrie der Gesichtskonturen
  • Falten oder Linien

Injektionstiefe: tiefe Dermis, subkutan oder in unmittelbarer Nähe zum Knochen (supraperiostal).

Das folgende Foto zeigt, in welcher Schicht der Haut das hoch vernetzte Hyaluron eingebracht wird:

Wirkdauer: 9-12 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.