Chirotherapeut, Chiropraktiker, Chiropraktik, Chirotherapie


Ausbildung

Die beiden Begriffe Chirotherapeut oder Chiropraktiker sind nicht geschützt. Und dahinter verbirgt sich auch kein eigener in Deutschland anerkannter Ausbildungsberuf. In Deutschland gibt es viele anerkannte Ausbildungsinstitute, die diese Ausbildung anbieten.

Vielmehr muss der Therapeut als Grundausbildung ein Medizinstudium abgeschlossen haben und als approbierter Arzt arbeiten oder aber er ist als Heilpraktiker anerkannt.

Es hat sich eingebürgert, dass ein Arzt meist als Chirotherapeut und ein Heilpraktiker als Chiropraktiker bezeichnet wird.

Der ärztliche Chirotherapeut darf erst dann die Zusatzbezeichnung Chirotherapie führen, wenn er nach Abschluss seiner Ausbildung eine Prüfung bei der zuständigen Ärztekammer erfolgreich abgelegt hat.

Chirotherapie bei Schwangeren

Viele Schwangere erleiden während der Schwangerschaft einmalig oder wiederholt Schmerzen an der Wirbelsäule.

Häufig blockieren das Beckenschaufel-Kreuzbeingelenk (ISG), sog. ISG-Blockierung sowie die Wirbelgelenke der Lendenwirbelsäule (LWS-Syndrom). Die Schmerzen können dann so stark werden, dass die Mobilität erheblich eingeschränkt sein kann. Mit einer speziellen Behandlungsliege, der COX-Mobilisationsliege, können die Patientinnen in meiner Praxis auch in Bauchlage behandelt werden ohne das dabei der Bauch gedrückt wird.

Die Chirotherapie setze ich auch während der Schwangerschaft in Kombination mit Akupunktur, dem Schröpfen und einer Wärmeanwendung ein.

Die folgenden Fotos verdeutlichen, wie bequem eine Schwangere auf dieser Behandlungsliege in Bauchlage therapiert werden kann:

 

Meine Chirotherapie

Bereits 1997 habe ich eine 2-jährige Chirotherapieausbildung absolviert. Diese endete mit einem Abschlussdiplom. Zusätzlich musste ich im Anschluss eine weitere Prüfung bei der Ärztekammer Niedersachsen ablegen. Seitdem bin ich berechtigt, die Zusatzbezeichnung Chirotherapie zu führen.

Zusätzlich habe ich Fortbildungen in der amerikanischen Chirotherapie bzw. Chiropraktik absolviert.

Mittlerweile wende ich dieses Heilverfahren seit ca. 25 Jahren täglich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.